atucation_header

Together

Wo finde ich eigentlich gute Ideen für die digitale Unterrichtspraxis? Wer kann mir weiterhelfen, wenn ich Coden erst einmal selbst ausprobieren möchte? Gibt es Schulungen zum Erstellen von Erklärvideos? Wir stellen Ihnen verschiedene Netzwerke und Plattformen vor, die Anregungen, Hilfestellungen und Austauschmöglichkeiten für Sie parat halten: SMARTpoints!

SMARTpoints

Einstieg leicht gemacht
JUNGE TÜFTLER

Coding gerne! Aber wie? Das gemeinnützige Unternehmen JUNGE TÜFTLER will den Einstieg in kreatives Tüfteln und Programmieren erleichtern und vermittelt in Coachings, Workshops, Unterrichtseinheiten, Netzwerktreffen oder auf seiner Online-Plattform Hintergrundwissen, didaktische Herangehensweisen und Hands-On-Erfahrungen. JUNGE TÜFTLER sind ein mobiler Lernort mit Standorten in Berlin sowie in Düsseldorf (in Kooperation mit der Vodafone Stiftung). „Wir möchten junge Menschen befähigen“, so Geschäftsführerin Dr. Julia Kleeberger, „in der digitalen Welt aktive Gestalter zu sein.“

Ansprechpartnerin: Dr. Julia Kleeberger (julia@junge-tueftler.de)

Mit gutem Beispiel voran: Smart Schools
Bitkom

„Eine Vielzahl von Schulen hat sich schon mit tollen Ideen und Konzepten auf den Weg in die digitale Zukunft gemacht. Daran können sich andere Schulen orientieren“: Mit dem Wettbewerb „Smart School“ will Bitkom zeigen, wie gewinnbringend die Digitalisierung für Schulen sein kann – wenn man die Säulen Infrastruktur, Inhalte/Konzepte und Lehrkräfte zusammen denkt. Ausgezeichnet werden bei „Smart School“ jährlich die besten Konzepte digitalen Lernens. Die Preisträger-Schulen werden anschließend Teil des bundesweiten Smart-School-Netzwerks.

Ansprechpartnerin: Natalie Barkei (N.Barkei@bitkom.org)

Gemeinsam Neues entwickeln
Forum Bildung Digitalisierung

„Wir sind von den Chancen der Digitalisierung überzeugt, das Bildungssystem zu verbessern und Chancengerechtigkeit zu fördern. Aber wie sehen gute digitale Lernwege aus? Wie kann Schule sie gestalten?“ Um solche Fragen zu beantworten, hat das Forum ein Netzwerk aus Bildungspraxis, -verwaltung und -forschung gegründet. In vielfältigen Formaten fördert es den Austausch und die Weitergabe von Wissen, von dem viele Schulen profitieren können.

Ansprechpartnerin: Wiebke Volkmann (wiebke.volkmann@forumbd.de)

Digitale Spiele im Unterricht
Spielraum (TH Köln) / Stiftung Digitale Spielekultur

Die Plattform Digitale-Spielewelten.de bietet kostenlos zahlreiche Methoden, Projektideen und Materialien für eine kritische, konstruktive und kreative Auseinandersetzung mit digitalen Spielen. Aus dem Projekt „Ethik und Games“ wurden zum Beispiel verschiedene Methoden veröffentlicht, die sich mit ethisch-moralischen Fragestellungen in der digitalen Spielekultur beschäftigen. Die Methoden sind für den niedrigschwelligen Einsatz konzipiert. Ausgiebige Gaming-Erfahrungen und eine technische Vollausstattung werden in der Regel nicht benötigt, und so lassen sich die konkreten Anregungen direkt in den eigenen schulischen Alltag einbinden.

Ansprechpartner/in: Jürgen Sleegers (juergen.sleegers@th-koeln.de) / Carolin Wendt (wendt@stiftung-digitale-spielekultur.de)

Zusammen ist mehr: edulabs
Open Knowledge Foundation Deutschland e.V.

„Wir unterstützen und vernetzen Menschen, die neue, digitale Bildungsformate entwickeln und unter freien Lizenzen teilen wollen“, beschreibt Markus Neuschäfer das Engagement von edulabs. Ob Trickfilmproduktion oder Twitter im Deutschunterricht – bei edulabs werden Unterrichtsideen entwickelt, geteilt und diskutiert. Die junge Initiative bietet außerdem auf der Website viele Informationen zu digitalen Bildungsformaten.

Ansprechpartner: Dr. Markus Neuschäfer (m.neuschaefer@okfn.de)

Dein Weg zu guter Bildung: Begabungslotse.de!
Bildung & Begabung

Wissen tauschen, Initiativen kennenlernen, aktuell informiert sein: Exklusiv zur Tagung startet am 29. Mai die Testversion des neuen Begabungslotsen von Bildung & Begabung. Neu ist nicht nur die Optik: Der Lotse hat eine Fülle neuer Funktionen und Angebote im Gepäck. Neben der bewährten Suchfunktion für Förderangebote wird es stets aktuelle News, Trends und Specials geben. Videos und Podcasts machen komplexe Inhalte anschaulich. Vernetzung und Austausch werden künftig groß geschrieben: Außerschulische Initiativen, Beratungsstellen oder Schulen können ihre Angebote selbst einstellen oder News vorschlagen. Machen Sie mit bei Begabungslotse.de!

Ansprechpartnerin: Dr. Gabriele Unkelbach-Romussi (Gabriele.Unkelbach-Romussi@bildung-und-begabung.de)

© Martin Magunia

Gemeinsam Schule weiterentwicken
Deutsches Lehrerforum

Sich kollegial vernetzen, miteinander gute Praxisbeispiele weiterentwickeln und gemeinsame Anliegen positionieren: Das „Deutsche Lehrerforum“ versteht sich als Plattform des Austausches, der Vernetzung und Kooperation von Lehrkräften. „Lernen und Lehren für das 21. Jahrhundert!“ ist das Motto der diesjährigen Tagung. „Das Deutsche Lehrerforum steht für Inspirationen und Wertschätzung. Es sind die Teilnehmenden selbst, die das Forum gestalten“, sagt Dr. Birgit Ossenkopf, Koordinatorin des Formats.

Ansprechpartnerin: Dr. Birgit Ossenkopf (birgit.ossenkopf@stiftung-bildung-und-gesellschaft.de)

©Fraunhofer IAIS

Roberta – grenzenlos digitale Bildung fördern
Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme

Smartphones in der Tasche und Lern-Apps auf dem Tablet – im 21. Jahrhundert begleiten digitale Medien Kinder und Jugendliche durch den Alltag. Damit aus jungen „Usern“ aktive Gestalter der digitalen Zukunft werden, hat die Initiative „Roberta“ eine Fülle von Anregungen für Multiplikatoren zusammengestellt: Kostenfreie Schulungen, Unterrichtsmaterialien und interaktive Anleitungen unterstützen bei den ersten Schritten auf der zugehörigen Programmierplattform „Open Roberta Lab“. Roberta bietet ein Netzwerk mit regionalen Zentren und Angeboten vor Ort.

Ansprechpartner: Thorsten Leimbach (thorsten.leimbach@iais.fraunhofer.de)

© Dominik Schmitz, LVR Zentrum für Medien und Bildung

Medienberatung NRW: Chancen digitaler Medien nutzen!
Landschaftsverbände Rheinland und Westfalen / Ministerium für Schule und Bildung

„Schülerinnen und Schüler fit und stark machen für die digitale Welt – dafür haben wir den Medienkompetenzrahmen NRW entwickelt“, formuliert Wolfgang Vaupel, Geschäftsführer der Medienberatung NRW. „In allen Fächern mit digitalen Lernangeboten lernen – das mBook Gemeinsames Lernen NRW zeigt am Beispiel Geschichte die Vorteile digitaler Schulbücher.“ Vor Ort helfen ca. 180 Medienberaterinnen und Medienberater bei der Entwicklung von schulischen Medienkonzepten.

Ansprechpartner: Wolfgang Vaupel (vaupel@medienberatung.nrw.de)

#excitingEDU – alles rund um die digitale Schule
Klett MINT GmbH

„#excitingEDU ist die zentrale Plattform, die Lehrkräfte, die bereits erfolgreich mit digitalen Werkzeugen unterrichten, solche die sich dafür interessieren sowie EdTech-Unternehmen miteinander vernetzt. Dies geschieht ganz konkret auf unserem jährlichen Kongress in Berlin und täglich auf unserem Blog“, bringt Judith Friedrich, Leiterin Marketing & Vertrieb, das Anliegen der Plattform auf den Punkt. Unterrichtsideen, Erfahrungsberichte, Netzwerke: #excitingEDU bietet eine Fülle an Informationen und Anregungen. Und die Möglichkeit zum direkten Austausch, wenn jährlich im November das Berliner Zeiss Großplanetarium für den #excitingEDU Kongress die Türen öffnet.

Ansprechpartnerin: Judith Friedrich (j.friedrich@klett-mint.de)