team@work

Tipps zur Arbeit mit Geflüchteten in Unternehmen

Tipps per Video
Für geflüchtete Jugendliche ist der Einstieg in das deutsche Ausbildungssystem meist schwer. Obwohl es in Betrieben viele Ansätze gibt, Geflüchteten den Start zu ermöglichen, müssen auf beiden Seiten sprachliche, interkulturelle und verwaltungstechnische Hürden überwunden werden. Der Online-Kurs team@work zeigt, wie aus diesen Herausforderungen Chancen für alle werden können.

Im Fortbildungsangebot geben Auszubildende mit Fluchterfahrung, ihre Ausbilderin und andere Fachleute Praxiswissen per Video weiter: Wie gehe ich mit den Azubis um? Wie mit Vorbehalten? Wie kann ich fördern? Muss ich religiöse Vorschriften beachten und was bedeuten sie für den Arbeitsablauf im Betrieb?
Dazu gibt es Hintergrundwissen und Tipps. Alles Wichtige auf einen Blick ist in einem Begleitheft zusammengefasst.

Neuzugewanderte haben eine große Umorientierung zu bewältigen: Sie stehen vor einem neuen Berufsumfeld, einer fremden Sprache, einer unbekannten Kultur sowie vor komplizierten rechtlichen Rahmenbedingungen. Ausbilderinnen und Ausbilder finden hier lösungsorientierte Antworten und Anregungen, um die Stärken von Jugendlichen mit Migrationshintergrund frühzeitig zu erkennen und ihnen zur Entfaltung zu verhelfen.